Über uns

Blindspot - Inklusion und Vielfaltsförderung Schweiz - setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der Inklusion in allen Strukturen als Selbstverständlichkeit gelebt wird. Wir bezwecken, dass alle Menschen selbstbestimmt und aktiv am Leben teilhaben können. Dies entspricht den Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und der damit verbundenen Forderungen der UNO-Behindertenrechtskonvention, an die sich unsere Arbeit und Ziele anlehnen.

Die Inklusions-Projekte, welche in verschiedenen Bereichen ansetzen, aber alle die gleichen Ziele verfolgen, orientieren sich an den Bedürfnissen der Zielgruppen und werden partizipativ weiterentwickelt. Sie animieren, unterstützen und befähigen zur Selbstbestimmung und Eigenverantwortung. Beobachtungen, Rückmeldungen und Studien beweisen: Teilnehmende der Projekte von Blindspot verfügen über erhöhte Selbst- und Sozialkompetenzen und sehen eine vielfältige Gesellschaft als Mehrwert.

Die Inklusions-Projekte sind auf Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit ausgerichtet. Blindspot baut auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern aus dem Behinderten- und Nichtbehindertenbereich. Auch die Eltern. bzw. Bezugspersonen-Arbeit und die ganzheitliche Herangehensweise mit Einbezug des Sozialraums unterstützt den Nachhaltigkeitsprozess.

Blindspot sensibilisiert mit seiner strategischen Medien-Arbeit die allgemeine Öffentlichkeit. Der Praxis-Theorie-Transfer und Erfahrungsaustausch findet durch Workshops und Vorträge an Hochschulen, in Fachgremien und an verschiedenen Veranstaltungen im In- und Ausland statt.

Spenden für eine inklusive Schweiz

Möchten Sie die Inklusions-Arbeit von Blindspot unterstützen? Wir sind für die Umsetzung unserer Projekte auf Spenden von Firmen und Privatpersonen angewiesen.

Mehr Informationen hier.